Der konsekutiver Master of Science

Digital Technologies (M.Sc.)

Erstmalig zum Wintersemester 2021/22 startet, vorbehaltlich der Genehmigung durch das MWK sowie der Akkreditierung, der anwendungsnahe Masterstudiengang DIGITAL TECHNOLOGIES. Das Masterstudium zeichnet sich, ebenso wie das Bachelorstudium, durch die einzigartige Kombination aus Informatik-Fächern, den Lehrveranstaltungen aus den sechs spannenden Anwendungsgebieten sowie den interdisziplinären Digitalisierungsprojekten aus. Im viersemestrigen Masterstudium wirst du ein*e Expert*in den Bereichen Digitalisierung, deren Technologien und Digitaler Transformation.

Kombinationen aus Haupt- und Nebenfächern

Du hast die Wahl!

Im Masterstudiengang DIGITAL TECHNOLOGIES hast du die Wahl! Du kannst sowohl in den Informatik-Disziplinen als auch in den Anwendungsgebieten je einen Haupt- und Nebenbereich auswählen und legst somit deine individuelle Vertiefung fest.

Die Informatik-Disziplinen:

  • Cooperative Human-Machine Interaction
  • Engineering Methods and Dependability
  • Machine Learning and Big Data
  • Smart Cyber-Physical Systems

Die Anwendungsgebiete:

  • Autonome Systeme
  • Circular Economy und Umwelttechnik
  • Digitale Transformation
  • Energie
  • Industrie 4.0
  • Mobilität

Sowohl in der Informatik-Hauptdisziplin als auch im Hauptanwendungsgebiet belegst du jeweils drei Module. Zwei weitere Module belegst du in der Nebendisziplin Informatik sowie im Nebenanwendungsgebiet. Auch hier hast du die Wahl! Suche dir aus dem Modulkatalog die Module aus, die dich interessieren! Den Modulkatalog findest du im Modulhandbuch unter Studienorganisation.

Studierende, die eine wissenschaftliche Karriere anstreben oder einen besonderen Schwerpunkt im Bereich der Forschung setzen, können im dritten Semester alternativ ein Forschungssemester in Absprache mit den Betreuenden des Studiengangs absolvieren.

Das Besondere im Studiengang sind die interdisziplinären und studiengangsübergreifenden Digitalisierungsprojekte. Diese verbinden erlernte Grundlagen der Informatik-Fächer mit interessanten Fragen und relevanten Problemstellungen der Anwendungsgebiete. Im Rahmen der Digitalisierungsprojekte arbeiten sie jedes Semester in einem Team, bestehend aus Studierenden des Bachelor- und Masterstudiengangs, an einer interdisziplinären Fragestellung. Gemeinsam ergänzen sie ihr Wissen und bewältigen die spannenden Herausforderungen der Lehrenden.

Du möchtest mehr zu unseren Digitalisierungsprojekten erfahren? Dann informieren sie sich auf diesen Seiten.

Ablauf- und Modulplan

Aus dem folgenden Modellstudienplan erfährst du alles zum Ablauf und Aufbau des Studiums. Die Module der einzelnen Bereiche wählst du aus dem Modulkatalog des Modulhandbuchs frei aus. Diesen findest du im Bereich Studienorganisation.

Und HIERfindest du die Übersicht der Modulverantwortlichen.

Zulassung

Die Zulassung zum Masterstudiengang DIGITAL TECHNOLOGIES kann direkt mit einem der folgenden Bachelor-Abschlüsse erfolgen:

  • Digital Technologies, B.Sc.
  • Informatik, B.Sc.
  • Wirtschaftsinformatik, B.Sc.
  • oder einen diesem gleichwertigen Abschluss

Solltest du einen gleichwertiger Abschluss in einem fachlich geeigneten vorangegangenen Studium haben, so ist der Abschluss des Zertifikatsprogramms DigiTec.PILOT oder vergleichbarer Veranstaltungen im Umfang bis zu 30 ECTS erforderlich.

Die Zulassungsordnung findest du auf unseren Seiten zur Studienorganisation.

Noch Fragen?

... dann wende dich an unsere Studiengangskoordination.

Studiengangskoordinatorin der Ostfalia

Verena Barby, M.A.
Telefon: +49 (0) 5331 939 32430
E-Mail: hello@digitecstudieren.de

Studienganskoordinator der TU Clausthal

Steffen Küpper, M.Sc.
Telefon: +49 (0) 5321 72 8245
E-Mail: hello@digitecstudieren.de

 

weiterlesen
DTMaster_Flyer_2021.png
Jetzt runterladen!

Master-Flyer